Hauptmenü | Haupttext | Sprachauswahl | Infoboxen

Hauptmenü

Landarzt - Warum nicht?


Weiterbildung

Sie möchten eine Ausbildung zur Hausärztin oder zum Hausarzt absolvieren, um später auf dem Land zu praktizieren und die medizinische Nahversorgung sicherzustellen?
Dann steht Ihnen der Weiterbildungsverbund „Ärztinnen und Ärzte in den Kreis Borken“ gerne zur Seite. Mit dabei sind der Klinikverbund Westmünsterland, das St. Antonius-Hospital Gronau GmbH und das Krankenhaus Maria Hilf in Stadtlohn und z. Zt. 24 allgemeinärztliche Praxen mit 36 praktizierenden Ärzten – alle sind Partner, die die Weiterbildungsbefugnis zum Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin und Allgemeinmedizin besitzen.
Die Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin (Hausarzt) umfasst eine Weiterbildungszeit von 60 Monaten, davon

  • 36 Monate in der stationären Basisweiterbildung in der Inneren Medizin und der Allgemeinmedizin. Davon können bis zu 12 Monate in den Gebieten der unmittelbaren Patientenversorgung angerechnet werden, die auch im ambulanten Bereich ableistbar sind
  • 24 Monate Weiterbildung in der ambulanten hausärztlichen Versorgung, davon können bis zu 6 Monate in der Chirurgie angerechnet werden und 80 Stunden Kursweiterbildung in psychosomatischer Grundversorgung. (Hier Link zu den offiziellen Weiterbildungsrichtlinien und Ärztekammer Westfalen-Lippe